Erweiterte Suche
Registrierte Benutzer
Benutzername:

Passwort:

Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?

» Password vergessen
» Registrierung
 
Zufallsbild

Bubbles 1
Bubbles 1
Kommentare: 0
osate


Sand
Sand

            

Sand
Beschreibung: Formen der Natur
Schlüsselwörter: Sand, Strand, Dünen, Wind, Bildbearbeitung, Kontrast, Schwarz-Weiß
Datum: 06.12.2011 00:50
Hits: 653
Downloads: 0
Bewertung: 0.00 (0 Stimme(n))
Dateigröße: 2.6 MB
Hinzugefügt von: Karin Kostmann

Autor: Kommentar:
Karin Kostmann
Administrator

Registriert seit: 02.03.2010
Kommentare: 132
Wandel

Danke dir für deine Assoziationen.
Das Element ist oben, wie unten das gleiche: Sand.

Der untere Teil ist nass und fest. Der obere Teil ist durch Sandverwehung neu hinzugekommen und ist trockener, beweglicher Sand.

Die Wellen sind von der Strömung des Windes geformt.

Mit der Bearbeitung versuchte ich die beiden Seiten optisch möglichst stark zu trennen, um den Kontrast zu verdeutlichen. Dass der Sand oben ins bläuliche kippt habe ich gern in Kauf genommen und es als Ausdrucksmittel durch den kalt-warm-Kontrast bewusst eingesetzt. Für mich wirkt der bewegliche Sand wie Pulverschnee oder Puderzucker, der untereTeil fast wie eine sandfarbene Schieferplatte mit den 3 Ebenen.

Entstanden westlich von Leba/Polen. Die Lontzkedüne ist die größte Wanderdüne der Pommerschen Ostseeküste. Sie bewegt sich im Jahr 12 Meter Richtung Osten. Ab einer Windgeschwindigkeit von 18 km/h beginnen die Sandkörner die flache Seite hinauf zu rollen... siehe Wikipedia.
12.12.2011 16:25 Offline Karin Kostmann http://www.kostmann.de
Udo Altmannshofer
Administrator

Registriert seit: 01.03.2010
Kommentare: 158
Linienstruktur und Farbkontrast

Ich würde am Weißabgleich nichts verändern, denn meines Erachtens lebt die Aufnahme zum einen von den unterschiedlichen Strukturen im Sand und zum anderen von dem Farbkontrast (warm/kalt). Die diagonale Linie trägt zusätzlich zur Trennung zwischen warm und kalt bei. Dadurch erhält die Aufnahem zusätzlich eine sehr starke grafische Wirkung.

Ich könnte mir vorstellen, das die Aufnahem als großformatiger Ausdruck sehr gut wirkt.
13.12.2011 10:41 Offline Udo Altmannshofer



Vorheriges Bild:
   Sandkontraste  
 Nächstes Bild:
Konzentrisch   

 

RSS Feed: Sand (Kommentare)