Erweiterte Suche
Registrierte Benutzer
Benutzername:

Passwort:

Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?

» Password vergessen
» Registrierung
 
Zufallsbild

Forest von Christa
Forest von Christa
Kommentare: 0
Karin Kostmann


Leben in Pripjat
Leben in Pripjat

            

Leben in Pripjat
Beschreibung: Pripjat | Tschernobyl | Sommer 2009 | Nikon
Schlüsselwörter:  
Datum: 14.09.2010 14:10
Hits: 658
Downloads: 0
Bewertung: 0.00 (0 Stimme(n))
Dateigröße: 318.1 KB
Hinzugefügt von: Stefan

Autor: Kommentar:
Stefan
Member

Registriert seit: 07.09.2010
Kommentare: 57
So war es gedacht...

...wenn du es für eine ausstellung in 70 * 130cm abziehst ist ohne den Balken der Reiz zum näheren anschauen nicht so optimal. Es gehört zu einer kleinen Serie: Pripjat, urbane Tektonik. Leider konnte ich dort nur 3 oder vier richtige Fotos machen, da wir maximal 60min vor Ort sein durften...

Griß

Stefan
15.09.2010 20:54 Offline Stefan
Jens Harms
Administrator

Registriert seit: 27.02.2010
Kommentare: 27
Prypjat

Ein außergewöhnliches Foto. Meines Wissens wurde Prypjat nach dem Reaktorunfall in 1986 komplett geräumt. Ist die Stadt dekontaminiert und für Besucher wieder freigegeben? Leben (Marienkäfer) kann es dort wohl nicht mehr geben.
15.09.2010 21:05 Offline Jens Harms
Stefan
Member

Registriert seit: 07.09.2010
Kommentare: 57
WEgen Prypjat

Hallo Jens,
die Stadt ist definitiv nicht dekontaminiert, was auch garnicht möglich wäre. Die Häuser wurden sehr oft Anfang der 90er geplündert, aber es gibt ganz Viertel, wenn man es so nennen will, wo alles noch so ist, wie es im April 86 war. Du kannst dort Kurzzeitführungen mit Dosimeter und Stuff besuchen.
Bis Mitte der 90er nannte man Pripjat auch Stadt der Uhren, da an jedem Gebäude Geigerzähler mit Segmentanzeige angebracht waren.
Einen der höchsten Grade der Kontamination erhälst Du ausgerechnet am Riesenrad.


Wegen der Tiere: Ich habe noch nie soviel Rotwild wie in Pripjat und umzu gesehen. Käfer sind von Hause aus recht Resistenz gegen Gamma-Strahlung.

Gruß

Stefan
15.09.2010 21:13 Offline Stefan



Vorheriges Bild:
   Mißglückte Lichtmalerei  
 Nächstes Bild:
Arbeit hat Ruh   

 

RSS Feed: Leben in Pripjat (Kommentare)